Chopper, ein Symbol für... was??

Eine Lebensart,
eine Geisteshaltung,
einen Teil des Egos,
ein Kunstwerk,
ein Dorn im Auge der Spiessergesellschaft,
eine rollende Todesfalle,
ein rotes Tuch für Polizisten,
Schlüssel zur Freiheit,
Ausdruck von Individualität,
einen Sieg in der Form über die Funktionalität oder ein Motorrad mit Monogramm seines Besitzers...

...oder etwa alles zusammen??

Lange Gabeln sind unser Markenzeichen

Die Geburtstätte jedes CCCP-Chopper ist in unserer Werkstatt in Malters. Jedes Exemplar ist ein Einzelstück, individuell nach Kundenwunsch angefertigt.

Aufbau eines CCCP-Choppers

Du wolltest schon immer mal wissen, wie ein solches Bike entsteht?
Wir zeigen es dir hier:

Fahrbarkeit

Gerne hört man die Leute behaupten, dass so ein Chopper ja nicht fahrbar sein kann. Die viel zu lange Gabel und dazu noch der Autoreifen, das geht ja wohl gar nicht. Es scheint, dass die Allwissende Allgemeinheit schon alles in ihrem Leben ausprobiert haben. Dazu scheint wohl auch das Chopperfahren zu gehören.

Wir würden aber nicht seit über drei Jahrzehnten Chopper bauen, wenn diese unfahrbar wären. Denn ein Chopper von CCCP ist ein Fahrzeug und nicht ein Sehzeug.

Wir sind selber alles Chopper-Fahrer und reden daher auch aus privater Erfahrung. Nur wenn man Chopper fährt, weiss man wie Chopper-Fahren ist! Denn nur Chopper-Fahren ist Chopper-Fahren, alles andere ist Motorrad-Fahren!
Wir haben euch hier eine kleinere Erläuterung zum Thema Fahrbarkeit zusammengestellt.